CLOSE TO wird finanziert von:
land steiermark
vorarlberg
land salzburg
land wien
land nieder÷sterreich
land ober÷sterreich
land tirol

Der Unfalllenker (Peer - Mentor)

Der Unfalllenker leistet Präventionsarbeit. Die ständige Reflexion in einem zielgenauen, ca. monatlich stattfindenden, Vorbereitungskurs und bei den einzelnen Fahrschulbesuchen führt in den meisten Fällen zu positiven Resozialisierungseffekten der jungen Verkehrsstraftäter und zu einer Änderung eigener Einstellungs- und Verhaltensmuster.

 

 


Ein großer Teil dieser Unfalllenker werden von den Gerichten vermittelt, einige über die jeweiligen Verkehrsreferenten auf Verwaltungsebene, einige melden sich freiwillig aufgrund verschiedener Berichte in den Medien. Ein weiterer großer Teil kommt direkt über die Haft zu einem freiwilligen Engagement an CLOSE TO

Für den Unfalllenker entstehen keinerlei Kosten!